FETISH BLACK BOX

 Haptische Performance für eine Person


GEORG KRONEIS


Freitag, 19. April 2019

14:00 Uhr, 14:20 Uhr, 14:40 Uhr

15:00 Uhr, 15:20 Uhr, 15:40 Uhr

16:00 Uhr, 16:20 Uhr, 16:40 Uhr

17:00 Uhr, 17:20 Uhr, 17:40 Uhr


gefördert vom Land Steiermark - Kultur Europa Außenbeziehungen


Die Fetish Black Box ist eine Performance-Installation des Künstlers Georg Kroneis: Der mit Leder bespannte Kubus steht mitten im Raum. Die Außenseite treffen Blicke. Schall und Lärm erfüllen die Umgebung, sie werden absorbiert, sind im Inneren stark gedämpft. Die Konstruktion ist Mittelpunkt und zugleich Ereignishorizont, hinter dem alle Informationen verborgen bleiben. Es ist dieses Nicht-Erfahren-Können, das Nicht-Wissen, das uns neugierig werden lässt, sagt Kroneis. Jeder entwickelt seine Fantasie, jede hat ihre Gedanken. Die einen fetischisieren, laden das Objekt spirituell auf, sexualisieren gar, die anderen erfahren es pur mechanistisch, amüsieren sich. In allen Fällen bleibt die Black Box ein schwarzes Objekt im Raum.

Im Inneren der Fetish Black Box realisiert Georg Kroneis haptische Performances mit jeweils nur einer Person (Anmeldung erforderlich). Ungesehen und ungehört von der äußeren Gesellschaft interagiert Kroneis haptisch mit dem Gegenüber und liefert sich dabei im Gegenzug auch selbst als Objekt aus. Grenzen werden ausschließlich durch die Zustimmung oder Ablehnung der beiden Anwesenden definiert, deren Auslotung Kroneis als Feldenkrais-Lehrer mit langjähriger Erfahrung begegnet.


© Marija Kanizaj
© Marija Kanizaj

TICKETS

Für diese Performance bieten wir Karten ausschließlich im Online-Vorverkauf an. Eine Reservierung ist nicht möglich.

9€

zzgl. Gebühren

(Kreditkarte oder SOFORT-Überweisung)

Bringen Sie lockere Kleidung mit.