KAMMERKONZERT


GOETHES ERBEN


Sonnabend, 20. April 2019, 20:00 Uhr 


Nach der sehr erfolgreichen ersten Kammerkonzertreihe Klavier & Stimme 2018, begeben sich GOETHES ERBEN auch 2019 erneut vor den Osterfeiertagen auf eine dreitägige Konzertreise (Bochum, Hamburg, Berlin). Diesmal werden sie zu dritt auf der Bühne stehen, denn neben dem Klavier ergänzt ein weiteres akustisches Instrument die Arrangements aus 30 Jahre Erbengeschichte.

Wieder konzentrieren sich die Arrangements darauf, den Moment und die Texte von Oswald Henke mit Nachdruck wirken zu lassen, die Emotionen zu tragen und zu vertiefen. Wieder dabei sein werden Pianist Sebastian Boettcher und natürlich Oswald Henke als Kopf des Ensembles. Wer das Trio auf der Bühne komplettieren wird, geben die Erben noch bekannt. Erneut begeben sich die Musiker auf die Suche nach genau der Melodie im Strauß der Klänge, die eben den musikalischen Kern eines Stückes ausmacht. Bisher bei den Kammerkonzerten unberücksichtigte Stücke erfahren eine gewagte Neuinterpretation ohne dabei den Wiedererkennungswert eines Liedes zu zerstören. Kammerkonzerte sind GOETHES ERBEN ganz pur, ohne Netz und doppelten Boden, dafür ausgefüllt mit viel Emotionen und der Möglichkeit sich als Zuschauer einzulassen und mitzufühlen, auf das, was auf der Bühne passiert.



TICKETS

ausverkauft