ALLE FÜR ALLE

Erinnerungen und Träume zum 20. Todestag von Gerhard Gundermann


 DIVERSE KÜNSTLER_INNEN


Donnerstag, 21. Juni 2018, 20:00 Uhr


Zur Sommersonnenwende 2018  jährt sich der Tod von Gerhard Gundermann zum zwanzigsten Male. Zu diesem Anlass findet in der WABE ein Abend des Gedenkens, Erinnerns, Träumens und auch der Worte, Lieder und Bilder statt.

 

Die Songs des 1998 verstorbenen Gundermann spiegeln die Zerrissenheit einer Generation wieder, die sich scheinbar nie richtig selbst gefunden hat. Heimatliebe, gepaart mit dem Bewusstsein, dass der Mensch seine Lebensgrundlage Natur selbst zerstört, Sehnsucht nach Liebe und Geborgenheit und gleichzeitig immer Auf-dem-Sprung-sein, Sex-Drugs-&-Rock’n Roll und Achtsamkeit – mit sich selbst, der Natur, dem Menschen neben Dir, dem Land neben deinem.

In Gundermanns Songs findet nicht nur seine Generation einen Hafen, eine Nische zum Ausruhen und Verweilen, auch jüngere Menschen fühlen sich hingezogen zu den Ideen und Liedern des Lausitzer Baggerfahrers und Liedermachers. Er ist bis heute Inspiration für andere Menschen zu Kreativität und Poesie. Aus diesem Grund werden beim "ALLE FÜR ALLE"-Konzert nicht „nur“ Gundermann-Lieder zu hören sein, sondern auch viele eigene Beiträge, die ohne Gundi vielleicht nie das Licht der Welt erblickt hätten.


TICKETS

Abendkasse

15€ / 10€ 

Online-Vorverkauf

(Kreditkarte oder SOFORT-Überweisung)

12€

zzgl. Gebühren



Frei dem Gundermann-Songtitel Alle oder keiner folgend sind beim ALLE FÜR ALLE Konzert auf der Bühne dabei:

 

Ute Bella Donner

Steinlandpiraten

Frank Viehweg & Henry-Martin Klemt

Gunnar Bittersmann

Heide von Halász

andré AUGen

Jörg Budel & Arne Spekat

Fuchstal-Chaoten

und weitere Überraschungsgäste