MOMENTS

(Solo-Performance)

SECRET LILA : NEW EDITION

(Werkschau - Deutschlandpremiere) 


 RAKSAN & KHADER AHMAD

SOWIE

WERKSTATT-TEILNEHMERINNEN


Sonnabend, 23. Juni 2018, 17:00 Uhr


Mit der Bühnentanzprojektreihe Secret Lila feiert Raksan, die Grande Dame des zeitgenössischen orientalischen Tanzes, als Choreographin und Tanzpädagogin die Vielschichtigkeit dieser sinnlichen Ausdrucksform. Ausgebildete Tänzer und begeisterte Laien wachsen während einer sieben Wochenendproben umfassenden Entwicklungsphase zu einem Ensemble zusammen.

In der abschließenden 50-minütigen Werkschau zelebrieren 13 Akteure die Improvisation als die künstlerische Seele des traditionellen und zeitgenössischen Orientalischen Tanzes, verbinden ihn mit zeitgenössischen Bewegungssprachen. Einzig dramaturgische Verabredungen führen durch das improvisierte, fein zwischen Unterhaltung und Tanztheater, zwischen Ritual und Experiment, Tradition und Moderne oszillierende Spiel.

Mitten im Publikum und doch nach allen Regeln der Bühnenkunst wird der Klang eines bestimmten Instruments, eine schnelle Entscheidung, eine zufällige Geste von den Tänzerinnen aufgenommen, spontan entstehen bewegte Bilder voller Sinnlichkeit, Poesie und Kraft.

 

In „Raksan tanzt: Moments“ gibt sich Raksan mit einer halbstündigen Soloperformance ebenfalls ganz der Magie des Augenblicks hin – kongenial von dem virtuosen Musiker Khader Ahmad (Nay / arab. Percussion) begleitet.


TICKETS

Vorverkauf

(Kreditkarte oder SOFORT-Überweisung)

22€

zzgl. Gebühren

Abendkasse

22€


Vom 15. Juli bis 31. Oktober 2018 präsentieren wir im Foyer der WABE die Ausstellung Secret Lila - Die Bühnetanzklasse von Raksan 2017/2018 mit Fotos von Ian Antonio Patterson. 



"Der Orientalische Tanz ist seinem Wesen nach eine improvisierte Ausdrucksform. Sein Zauber entspringt aus der persönlichen Interpretation, aus der Fähigkeit einer Tänzerin, eines Tänzers, ganz im eigenen Empfinden, in der Musik, in der Bewegung aufzugehen und diese Hingabe zu teilen. So wie das aus dem Arabischen kommende "Tarab" oder der "Duende" Spaniens beschreibt auch das uralte, aus dem Sanskrit stammende Wort "Lila" genau diesen gleichzeitig hoch konzentrierten wie kreativen Zustand."

(Raksan)