Das ausland zu Gast in der WABE

Freitag, 8. Oktober 2021, 19:30 Uhr

Sonnabend, 9. Oktober 2021, 19:30 Uhr

Sonntag, 10. Oktober 2021, 19:30 Uhr

 

irtijal 20/21 berlin

MAZEN KERBAJ, MATHIAS MASCHAT & GÄSTE

 

Neue Musik


TICKETS

Der Vorverkauf startet in Kürze


Graphik: Mazen Kerbaj
Graphik: Mazen Kerbaj




‚Irtijal‘ ist das arabische Wort für ‚Improvisation‘. Irtijal ist zugleich der Name des 2001 in Beirut gegründeten Festivals für zeitgenössische und experimentelle Musik, dem ältesten Musikfestival Beiruts und zugleich einem der langlebigsten Festivals im Nachkriegs-Libanon. Es fand alljährlich statt, wuchs seither beständig und etablierte sich als das wichtigste Festival experimenteller Musik im Mittleren Osten.

Zum Jubiläum seines 20.-jährigen Bestehens kooperiert das Irtijal-Festival mit der Konzertreihe biegungen im ausland. Beteiligt sind an dem Festival im Wesentlichen zwölf Musiker:innen aus Beirut sowie zwölf Musiker:innen aus Berlin, die sich teils neu kennenlernen und überwiegend neue Gruppen bilden.

Das Festival erstreckt sich über drei Tage und wird am 8. Oktober mit einem Künstler:innen-Gespräch eröffnet, das von Irtijal-Mitbegründer Mazen Kerbaj und biegungen-Kurator Mathias Maschat moderiert wird. An allen Abenden werden drei verschiedene Gruppen auftreten, ergänzt durch einige kürzere Solo-Sets.


Mit: Christine Abdelnour, Burkhard Beins, Tony Buck, Paed Conca, Axel Dörner, Tony Elieh, Ali Hout, JD Zazie, Mazen Kerbaj, Abed Kobeissy, Andrew Lafkas, Magda Mayas, Aya Metwalli, Andrea Parkins, Youmna Saba, Sharif Sehnaoui, Fadi Tabbal, Liz Tabet, Michael Thieke, Michael Vorfeld, Biliana Voutchkova, Ute Wassermann & Raed Yassin


Infos zum Programm auf der Website

ausland-berlin.de