Donnerstag, 21. Oktober 2021, 20:00 Uhr

 

Madame Piazzolla

ANNALISA DEROSSI

 

szenisches Konzert


TICKETS

Online-Vorverkauf
12 €

zzgl. Gebühren

Abendkasse

15 € / 10 €


Eine Frau. Ein Piano. Sehnsüchtige Literatur. Verführerische Musik.


Zum 100. Geburtstag von Astor Piazzolla.


© Peter Leßmann
© Peter Leßmann


Ein Blick ins Wohnzimmer einer (fiktiven) Frau Piazzolla. Man darf lauschen. Sie liest und spielt Geschichten über Buenos Aires, Prosa von Jorge Luis Borges und anderen südamerikanischen Autoren, sowie alte Tangotexte, die von den Sehnsüchten einsamer Einwanderer erzählen. Und sie spielt auf dem Klavier Werke von Astor. Die leidenschaftliche Musik Astor Piazzollas (1921-1992) ist stark von Tangos und Milongas inspiriert, hebt sich aber manchmal ganz weit oben über den Himmel von Buenos Aires.



Musik von Astor Piazzolla (in eigenen Arrangements):
Balada para un loco/Alguien le dice al tango/Primavera porteña/Balada para el/Onda Nueve/Trilogie des Engels:Milonga del angel, La muerte del angel, Resurreccion del angel/Leijia’s game (tango-prelude)

Textmaterial von:
Jorge Luis Borges, Ernesto Sabato, Omar Saavedra Santis, Sergio Sant’Anna, Ramon Gomez de la Serna, Marcela Serrano, Horacio Ferrer und Volksdichtern